Wieso benutzten?

Sicherung der Nasenatmung bei Neugeborenen

Neugeborene können während der ersten sechs Monate ihres Lebens nicht durch den Mund atmen, deshalb ist die Aufrechterhaltung der Nasenatmung bei Säuglingen sehr wichtig. Eine verstopfte Nase verhindert die mühelose Atmung, das Trinken oder sogar das Schlafen.

 

Neugeborene atmen bis zu ihrem sechsten Lebensmonat ausschließlich durch die Nase. Mit einer verstopften Nase funktioniert ihre Atmung nicht einwandfrei, folglich wird auch ihre Sauerstoffversorgung gefährdet.
Durch den Mund erhalten Säuglinge nicht ausreichend Luft, sodass der ruhige Tiefschlaf, das Nuckeln oder sogar das Stillen erschwert werden.
Als Eltern liegt in unserer Hand, die Atmung unseres Babys zu sichern, denn es kann sich die Nase noch nicht selber reinigen.
Mit dem Nasensaugen legen wir die verstopften Atemwege unseres Babys frei und sichern dadurch die Voraussetzung des mühelosen Stillens und des erholsamen Schlafes.